fitness-trends-2018

FIBO 2018 – Diese Fitness-Trends erwarten dich

Auch in diesem Jahr begrüßte die FIBO wieder zahlreiche Besucher in Köln. Dabei gaben sich sowohl nationale als auch internationale Aussteller die Ehre und lieferten erste Einblicke in ihre neusten Innovationen. Natürlich wurde auch fleißig über die neuen Fitness-Trends in 2018 spekuliert. Wir haben euch eine kleine Auswahl der Top-Themen zusammengestellt:


Trend 1 – Intelligente Sportkleidung

Wearables kennt inzwischen fast jeder. Wie in den Jahren davor, zählen auch sie in 2018 zu den Trendthemen. Spannend wird es hier vor allem im Hinblick auf intelligente Sportbekleidung, wie ein aktueller Artikel zu Fitness-Trends im idealo-Magazin zeigt. Die Wearables zum Anziehen überwachen Körperfunktionen, stellen körperliche Überbelastungen fest und unterstützen das Training mit praktischen Tipps.

Die Modelle des französischen Herstellers Percko verbessern darüber hinaus auch die Körperhaltung. Unterschiedliche Kompressions-Tanktops und -T-Shirts üben sowohl auf die Schultern, als auch den unteren Rücken leichten Druck aus. Dieser Druck sorgt dafür, dass sich die Wirbelsäule ideal ausrichtet. So werden zum Beispiel einzelne Wirbel der Wirbelsäule entlastet.

Ein intelligenter Laufschuh wurde außerdem vom Unternehmen Sensoria präsentiert. Dabei befinden sich im Fußsohlenbereich des Schuhs spezielle Drucksensoren. Ein integriertes elektronisches Element, das sich auf der Rückseite des Schuhs befindet, übermittelt alle erhobenen und relevanten Daten in Echtzeit an eine App. Diese App überbringt dir alle wichtigen Daten und gibt hilfreiche Trainingstipps.


Trend 2 – Neue Inhaltsstoffe in Sportlernahrung

Auch gesunde Ernährung zählt in diesem Jahr wieder zu den Trend-Themen der Fitnessbranche. Auf der diesjährigen FIBO wurde sogar eine erstmals eigene Halle für „Healthy Nutrition“ eingerichtet. Dabei galt vor allem: Wenig Zucker und viel Eiweiß bilden die Basis der Ernährung für Sportler. Das versuchen die Hersteller vermehrt mit neuen, teilweise recht ungewöhnlichen, Inhaltsstoffen zu erreichen. Das Unternehmen SWARM Protein verwendet für seine Fitnessriegel zum Beispiel eine der womöglich nachhaltigsten und zugleich proteinreichsten Zutaten und setzt auf Grillen. Diese punkten nicht nur mit einem besonders hohen Eiweißgehalt, sondern liefern zeitlich viel Zink, Vitamin B12 und Eisen.

Wer auf tierisches Eiweiß verzichten möchte, könnte in den vielen Algen-Snacks eine gute Alternative sehen. Die vegane Algenschokolade aus dem Hause AlgenHelds zeichnet sich dabei vor allem auch durch ihre stark sättigende Wirkung aus. Gleichzeitig enthält sie viele Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente.
algen-snack

Trend 3 – Training von Zuhause aus

Unabhängig von Wind und Wetter bequem zu Hause trainieren? Mit dem neuesten High Tech Equipment ist das kein Problem mehr. Zum Beispiel kannst du mit dem Cyclobeat einfach von zuhause aus digitale Landschaften durchqueren und ganz individuell trainieren. Gleichzeitig hast du die Möglichkeit, gegen eine Gruppe anderer Cyclobeat-Nutzer anzutreten. Während deiner Fahrradtour in den eigenen vier Wänden misst das Gerät deinen Puls und deine Herzfrequenz und wertet sie im Anschluss aus.

Aber auch traditionelle Fitnessstudio-Besucher könnten mit den neuen Trainingsgeräten eine Alternative zum Training im Studio finden. In sogenannten Online-Gyms kannst du – ähnlich wie im realen Studio – eine Mitgliedschaft abschließen und dein Fitnessprogramm anhand verschiedener Trainingsvideos bequem in den eigenen vier Wänden absolvieren. Der Trend zum Fitness-Coaching per Internet wird auch in 2018 weiter zunehmen. Auch bei Body Challenge kannst du neben unseren Ernährungsplänen auch Trainingspläne einfach über das Online-Mitgliederportal abrufen. Mehr dazu findet du in unserem Body Challenge Portal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.